Augenbrauenlifting

Augenbrauenlifting mit Botox – Schlupflider Ade

Die Position der Augenbrauen ist für den Gesichtsausdruck besonders wichtig. Mit dem Alter senken sich die Augenbrauen jedoch, wodurch Schlupflider entstehen. Diese lassen das Auge kleiner und den Blick müde wirken. Ein professionelles Augenbrauenlifting kann hier Abhilfe schaffen und sorgt wieder für einen frischen und wachen Ausdruck im Gesicht. Während Frauen überwiegend hohe und geschwungene Brauen bevorzugen, sind bei Männern vorzugsweise gerade und markante Brauen beliebt. Möchten Sie die Augenbrauen anheben lassen, ist das chirurgisch oder biochemisch, mit Botox möglich. Im Folgenden erfahren Sie alles Wissenswerte, rund um das Thema Augenbrauenlifting.

Mit Botox die Augenbrauen anheben

Für die Brauenbewegung sowie die Brauenstellung sind vier Gesichtsmuskeln verantwortlich – der M. epicranius, M. orbicularis supercilii, M. procerus sowie der M. depressor supercilii. Möchten Sie die Augenbrauen biochemisch anheben lassen, geschieht dass, indem die Stirn oder das Lid gestrafft wird. Aber auch mit Botox ist es möglich, eine spürbare Brauenhebung zu gewährleisten. Beim chemischen Augenbrauenlifting ist die Straffung, der seitlichen Ausläufer von großer Wichtigkeit.

Wie hoch die Botoxdosis ist und wie viele Injektionspunkte benötigt werden, kann erst nach einer genauen Analyse ermittelt werden. Bereits nach 14 Tagen ist ein positives Ergebnis sichtbar und das Augenbrauen hochziehen ist bis zu 3 mm möglich, wodurch die Augen größer und wacher wirken. Außerdem verschwindet die Lidfalte, wodurch das Gesicht allgemein frischer wirkt. Sollte eine Asymmetrie auftreten, kann diese ebenfalls durch Botox angepasst werden.

Ist das Augenbrauen hochziehen nicht das Problem, sondern ein Volumenmangel, kann auch Hyaluronsäure gespritzt werden und somit der Augenbrauenform eine definiertere Form verleihen. Außerdem kann Hyaluron als Wasserspeicher für einen Liftingeffekt sorgen. Botox und Filler können gleichzeitig eingespritzt werden. Somit besteht kein Mehraufwand.

Die Augenbrauenlifting Kosten

Die Augenbrauenlifting Kosten liegen bei rund 150 Euro aufwärts und ist somit relativ preiswert. Die Augenbrauenlifting vorher nachher Vergleiche sind deutlich sichtbar und wirken sich nicht nur positiv auf den Blick aus, sondern auf das gesamte Gesicht, welches wesentlich jünger und erholter aussieht. Das Gute am Augenbrauenlifting ist, dass es kaum Ausschlusskriterien gibt. Blutverdünnende Mittel sollten jedoch vor der Behandlung abgesetzt werden. Außerdem kann der Genuß von Nikotin einen negativen Einfluss, auf den späteren Heilungsprozess haben. Aus diesem Grund sollten Sie einige Wochen vor als auch nach dem Eingriff, mit dem Rauchen aufhören oder aber es wenigstens stark einschränken.

Auf einen Blick:
– Kosten ab etwa 139 Euro aufwärts
– Augenbrauenlifting vorher nachher Vergleich bereits nach 14 Tagen sichtbar
– der Blick wirkt wacher, die Augen größer
– das Gesicht sieht jünger und erholter aus
– biochemischer Eingriff
– Kombination mit Hyaluronfiller möglich
– Nikotin kann sich schlecht auf den Heilungsverlauf auswirken

Fazit

Sie leiden unter Schlupflidern und sehen dadurch stets müde und unerholt aus oder wünschen Sie sich einfach nur schwungvolle und hochgezogene Augenbrauen, scheuen aber den Schritt unters Messer? Eine Botox Augenbrauenstraffung ist hier eine hervorragende Alternative für Sie. Mit einer Botox Augenbrauenstraffung werden Ihre Augen größer und Ihr Blick wacher werden.

Augenbrauenlifting zum anheben

Anheben der Augenbrauen mit Botulinumtoxin

AugenbrauenRingförmig verlaufende Fasern des Musculus orbicularis occuli bilden die mimische Muskulatur, die die Augen zusammenkneifen und verkleinern können. Das Zukneifen der Augen geschieht oft unwillkürlich bei Blendung, Weinen oder Lachen. Aber auch in Ruhe hat der Augenringmuskel einen gewissen Tonus, der zur Verkleinerung der Augen führt. Zusammen mit einem Absinken der Stirn, Elastizitäts- und Fettverlust entstehen Schluplider.

Brauenlift / Augenbrauen anheben mit Botox

Der Effekt einer Botulinumtoxin-Behandlung von Stirnfalten auf die Augenbrauen wird den Lifting-Effekt kompensieren. D.h. ein Anheben der Augenbrauen mit Botulinumtoxin ist nicht kombinierbar mit einer Behandlung der Stirn – aber im Umkehrschluss werden wir bei einer Behandlung der Stirn fast immer die Brauen mit behandeln um das Absinken der Augenbrauen durch die Behandlung der Stirnfalten mit Botulinumtoxin möglichst gering ausfallen zu lassen.

Warum sollten Augenbrauen angehoben werden?

Häufig werden Augenbrauen so gezupft, dass der Schwung der Brauen ausgeprägter wird und diese höher als ursprünglich verlaufen. Wenn die Augenbrauen-Anhebung nicht übertrieben wird vermitteln die scheinbar größeren Augen Jugend und Wachheit. Ein leichtes Schlupflid wird durch ein Brauenlift mit Botulinumtoxin (z.B. Botox®) ebenfalls gebessert. Eine Oberlidstraffung kann die Botoxwirkung an den Augenbrauen nicht ersetzen, aber zumindest weiter hinauszögern.

Was kostet ein Brauenlift mit Botulinumtoxin?

Die Botoxbehandlung der Augenbrauenregion wird bei Tagestraum als kleines Botox abgerechnet und kostet 129 Euro inkl. MwSt. D Auf die Frage ‚Wie teuer ist Augenbrauen anheben mit Botox?‘ finden Sie hier unsere Preisliste für Augenbrauenlift.

Preise

Effekt und Grenzen des Brauenlifts mit Botulinumtoxin

Wie groß kann der Effekt sein? Ihre Augenbrauen können sich um einen bis drei Millimeter anheben. Der Effekt ist diskret, vergrößert aber Ihre Augen scheinbar und lässt Ihr Gesicht wacher erscheinen.
Die Erwartung darf allerdings nicht zu hoch sein. Übertrieben gezupfte Augenbrauen oder ein stark erhöhtes Permanent Make-Up über entfernten Augenbrauen deuten auf eine übersteigerte Erwartung hin. Bei Unzufriedenheit mit dem Behandlungsergebnis ist ‘Nachspritzen’ sehr kritisch. Eine Lähmung des Lidhebermuskels resultiert fast immer aus einer Überdosierung von Botulinumtoxin, welches im Bereich der Augenbrauen gespritzt wird.